Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
29. September 2011 4 29 /09 /September /2011 09:39

 

 
Überraschend viele Jugendliche aus Crailsheim mit dabei.


die französischen Straßenmusikanten „Kesako Banda“

Bei strahlendem Sonnenschein trotz düsterer Morgenwolken spielten die französischen Straßenmusikanten „Kesako Banda“ flott vorneweg und erfreuten die Zuschauer mit ihrer Musik.


deutsche Schüler voll aktiv

Mitglieder der „Jumeleges-Amitiés“, verstärkt durch eine überraschend große Gruppe deutscher Jugendlicher verteilten Kuhkäse aus der Ariège und französischen Rotwein. Der Beifall der Zuschauer am Straßenrand war ihnen somit sicher.


im klassischen Ariège-Look

 

(Fotos im Album: Hjalmar Kunz, Lothar Sawallisch, Pascal Schmidt)

Internet: zum Fotoalbum
Diesen Post teilen
Repost0
26. September 2011 1 26 /09 /September /2011 08:43
 
 
im Schrozberger Schloss vom 25. September bis 14. Oktober 2011

zusammen mit den Mitgliedern von Form & Farbe:
Notburga Bauer, Wolfgang Ederleh, Roland Hornberger, Wolf-Dieter Kaiser, Gisela Kohr, Solveig Kunz, Hjalmar Kunz, Werner Kupfer, Siegfried Luffler, Maria Miksch, Sara Oget, Roland Schönig, Zita Stuiber, Elke Wolf.

Trio „3 für Euch“: Ilona Igl (Klavier), Dorothea Krauß (Querflöte), Hjalmar Kunz (Fagott)
Internet: eine Kostprobe der Ausstellung
Diesen Post teilen
Repost0
17. August 2011 3 17 /08 /August /2011 12:46

GEDC0385.JPGAm Wochenende vom 06. zum 07. August feierten die Einwohner von Pamiers ihr Kanalfest rund um den Kanal, der seit dem Mittelalter wesentlich zum Charakter von Pamiers beiträgt. Organisiert wird es seit drei Jahren von  der Association Canal en Fête unter  ihrem Präsidenten  Louis Claeys. In diesem Jahr fand es im Schulhof vom Collège Rambaud im Stadtviertel Loumet statt.

 

Dabei bin ich zusammen mit Dominique und Claude Lafont und weiteren Mitgliedern der Jumelages-Amitiés auf dem Umzugswagen „Bacchus“ mitgefahren.

Ganz vorsichtig versuchte ich auf der Draisine vonGEDC0396.JPG

Herrn Maestroni das Gleichgewicht zu halten.
Alle Umzugsteilnehmer waren in Schlafkleidung, dem „Cossu“ (auch Bezeichung für die Bewohner vom Loumets) mit Sabots, Schlafmütze, Schnapsflasche, und hatten Zwiebel und Brot mit einem Gürtel umgebunden.GEDC0392.JPG

 

Am Samstagabend lud die Stadtverwaltung von Pamiers  zu einem Umtrunk ein, wobei der Bürgermeister André Trigano den Ortsvorsteher vom Loumet begrüßte und ... unsere kleine Crailsheimer Gruppe, Jugendliche, die zwei Wochen lang ihr Französisch in einer französischen Gastfamilie vertieften, was vom DFJW bezuschusst wird. 

Hélène Bindels

GEDC0403.JPGGEDC0405.JPG

Diesen Post teilen
Repost0
7. November 2010 7 07 /11 /November /2010 09:26
 
 
Leichtathleten und Schützen fahren nach Pamiers
20 Sportler mit Betreuern sind über die Herbstferien vom 30. Oktober bis 5. November nach Pamiers eingeladen. Die jungen Leichtathletinnen (12 bis 14 Jahre) und Schützinnen und Schützen (12 bis15 Jahre) haben sich in den vom Stadtverband für Sport Crailsheim angebotenen Sprachkursen auf ihren Aufenthalt in der französischen Partnerstadt gut vorbereitet. Die Vorbereitungskurse wurden von Gisèle Doumont-Wänger gehalten, deren Wurzeln in Frankreich liegen.

Die Jugendlichen und ihre Betreuer werden bei Familien in Pamiers untergebracht und erhalten so einen Eindruck vom Alltag und den sozialen Verhältnissen vor Ort.

Das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) geförderte Austausch-Programm sieht neben den täglichen Begegnungen und sportlichen Aktivitäten auch die Besichtigung von kulturellen und historischen Stätten in Pamiers und der "Région appaméenne" vor.

Um 22:00 Uhr sind die jungen Sportler mit ihren Betreuern nach Pamiers aufgebrochen

Beladen des Reisebusses

 

Auf den Spuren des Homo Sapiens

Beim ersten gemeinsamen Ausflug in den Parc de la Préhistoire in Tarascon konnten die Jugendlichen aus Crailsheim und Pamiers selbst erfahren, wie unsere Vorfahren lebten.


Speerwerfen mit der Speerschleuder


Feuermachen mit Stab und Bogen


Es funktioniert tatsächlich

Erkundung von Pamiers und Umgebung


Stadtführung


Im Rathaus von Pamiers


In Mirepoix, dem Rothenburg der Ariége

Die Grotten von Mas d'Azil.

Nach den gemeinsamen Mittagessen im Rathaus von Mas d'Azil ging es nach Foix um dort das mittelalterliche Schloß zu beichtigen


In den Grotten von Mas d'Azil


Vor dem Rathaus von Mas d'Azil

 
Am letzten Tag des Austauschs gab es bei den Sportschützen von Pamiers ein Schnuppertraining für die Jugendlichen.


Siegerehrung

Nach dem Training bereiteten die französischen Gastgeber das gemeinsame Mittagessen vor Ort vor.


Gemeinsames MIttagessen

Beim Abschiedsabend überraschten einige Jugendliche die Anwesenden mit einem spontanen Konzert.


Spontanes Abschiedskonzert

Diesen Post teilen
Repost0
23. September 2010 4 23 /09 /September /2010 07:03

 

 
Etwa 30 Deutsche vertraten die frz. Partnerstadt beim Umzug.


abmarschbereit

Bei strahlendem Spätsommerwetter verteilten unsere "französischen Freunde aus der Partnerstadt Pamiers" an die Zuschauer Käse und Rotwein.


alle Generationen waren vertreten

Herzlicher Beifall war ihr Lohn.

 

Diesen Post teilen
Repost0
14. September 2010 2 14 /09 /September /2010 20:12

Freundschaft überdauert Schüleraustausch

 

Es ist schon vier Jahre her, dass Elsa mit dem Schüleraustausch bei uns war. Nun hatte ich endlich die Möglichkeit, sie in St. Girons zu besuchen.


Als ich am 01.07.2010 ankam, wurde ich sehr herzlich empfangen und abends ging es gleich richtig los. Wir haben uns mit Freunden zum Paellaessen und Tabuspielen getroffen. Ich muss sagen, dass ist die beste Art, französisch zu lernen.
Da ich während der Fußball – WM in Frankreich war, haben wir natürlich die Deutschlandspiele in einem Café angeschaut. Das Public Viewing war immer sehr lustig, vor allem da wir die einzigen Deutschlandfans waren.

 

saboterie.jpgZum anderen haben wir auch eine Sabotterie angeschaut und eine Kirche besichtigt, die von einem Mönch ganz alleine erbaut wurde.

 

 (In der Ariège wurde früher von den Bauern bei der Feldarbeit oder von den Arbeitern bei der Gartenarbeit der Sabot, ein einfacher Holzpantoffel (oft mit Lederkappe) getragen. Verziert geschnitzte Schuhe oder gar Lederfertigungen waren den großen Familienfesten vorbehalten.
Das Wort Sabotage kommt vermutlich daher, dass französische Arbeiter während der industriellen Revolution ihre Holzschuhe, also ihre Sabots, in die Mäh- und Dreschmaschinen warfen, um gegen die fortschreitende Mechanisierung der Arbeit zu kämpfen, oder um sich eine Auszeit zu nehmen, bis die Maschinen repariert waren, wenn dieses überhaupt noch möglich war. Aus diesem Grund wurde der Sabot zum Symbol für die Auflehnung gegen Obrigkeit und Kapital.)

 

Familie Estrade wollte gerne eine Crailsheimer Spezialität probieren, doch kochen2010.jpgda wir nur eingeschränkte Mittel zur Verfügung hatten (z.B. keine Spätzlespresse), haben Elsa und ich Maultaschen selbst hergestellt. Unsere Kochaktion war sehr lustig und es hat super geschmeckt.

 


Im Ganzen muss ich sagen, dass der Besuch sehr unterhaltsam und vor allem lehrreich für mein Französisch war.


Zudem möchte ich mich herzlich bei der Familie Estrade für ihre Gastfreundschaft bedanken.

Jasmin Hofmann

Diesen Post teilen
Repost0
5. August 2010 4 05 /08 /August /2010 09:07
Empfang der Jugendlichen aus Pamiers im Spital
Sommeraustausch
Am Freitag um 11:00 trafen sich Jugendlichen aus Pamiers, Worthington und Bilgorai zum offiziellen Empfang durch Bürgermeister Herbert Holl im Spital.



Herbert Holl begrüßte die Anwesenden auf französisch, englisch und polnisch. Die folgende Ansprache wurde von Dominique Lafont ins französische übersetzt. Die 21 Jugendlichen aus Pamiers verbringen 12 Tage in Crailsheim bei Gastfamnilien. Herbert Holl und Dominique Lafont bedankten sich bei diesen Familien für die Unterstützung.


Herbert Holl begrüßte Karin Staudacher die nach 1 Jahr aus Worthington mit der neuen Austauschschülerin Haley Rogers nach Crailsheim zurückgekehrt ist.


Verabschiedet wurden David Etzel, der nun ein Jahr in Worthington verbringen wird und Nicole Janssen, die nach einem Jahr nach Wortihngton zurückkehrt. David und Nicole erhielten von Herbert Holl ihre Tickets nach Worthingon und jeweils 25 Euro Reisetaschengeld.


Anschließend wurden an die französischen Jugendlichen Mappen mit Informationsmaterial über Crailsheim verteilt und Brezeln in Form von Horaffen angeboten.

Diesen Post teilen
Repost0
23. Juli 2010 5 23 /07 /Juli /2010 09:46

 

 
Drais-Laufräder, „Crailsheimer Hexen“, Crailsheimer Majoretten

Im sonnendurchfluteten Hof des Rathauses der südfranzösischen Partnerstadt sprach Sportbürgermeister Jean-Marc SALVAING (Zweiter von links) zu den Crailsheimern und den Mitgliedern des gastgebenden Vereins Jumelages-Amitiés.

Die „Crailsheimer Hexen“ überzeugten die Zuschauer durch geschmackvoll dekorierte Kostüme in den Stadtfarben schwarz-gelb.

15 historische Drais-Laufräder der Crailsheimer TSV-Radsportabteilung waren bei drei Ereignissen der FIESTA in Pamiers im Einsatz.

Diesen Post teilen
Repost0
5. Juli 2010 1 05 /07 /Juli /2010 16:59
 
 


Merlot - Vin de Pays d'Oc

Tapfer hielt der Käse in seinem Reifeprozess bis zum 4. Juli durch, an dem das Pamierskomitee mit einem Stand bei der 3. Integrationsmesse im Landkreis Schwäbisch Hall auf dem Schlossplatz in Crailsheim von 11 bis 18 Uhr verteten war.

Die Weinproben und die Käsehäppchen waren umsonst. Nebenbei wurde über unsere Städtepartnerschaft mit Pamiers und über unsere Aktivitäten informiert.


Die Kinder sammelten fleißig Stempel und Aufkleber.

Ein tolles Programm mit internationalem Flair rundete die offizielle Neueinbürgerung ausländischer Einwanderer ab. Die französischen Chansons sang Komitee-Mitglied Hélène Bindels mit ihrer wunderschönen Stimme.


Die Erwachsenen bevorzugten Käse und Wein.

Diesen Post teilen
Repost0
6. Juni 2010 7 06 /06 /Juni /2010 19:55

 

 
Käse aus der Ariège und Rotwein sind schon in Crailsheim.

Noch duftet der Käse aus der Ariège in Tücher eingewickelt vor sich hin. Hoffentlich hält er in seinem Reifeprozess bis zum 4. Juli durch. Dann ist nämlich das Pamierskomitee mit einem Stand bei der 3. Integrationsmesse im Landkreis Schwäbisch Hall auf dem Schlossplatz in Crailsheim von 11 bis 18 Uhr verteten.

Die Weinproben und die Käsehäppchen sind umsonst. Nebenbei wird über unsere Städtepartnerschaft mit Pamiers und über unsere Aktivitäten informiert.
Diesen Post teilen
Repost0

  • : Blog von Winfried Schley
  • : Anekdoten, Gedanken, Gedichte, - mal heiter, mal nachdenklich, Theologisches und Philosophisches im Alltag, dt.-frz. Beziehungen und Städtepartnerschaft, Kunst und Kunstausstellungen, ... und was mir sonst noch in den Sinn kommt.
  • Kontakt

Profil

  • Winfried Schley
  • Niemals in Gleichgültigkeit verfallen, unabhängig davon, was im Leben auf mich zukommt !  
 Ich interessiere mich für alles, was dem friedlichen Zusammenleben der Menschen dient.
  • Niemals in Gleichgültigkeit verfallen, unabhängig davon, was im Leben auf mich zukommt ! Ich interessiere mich für alles, was dem friedlichen Zusammenleben der Menschen dient.

Bookmarking, Blogbewertungen

BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor  Bloggeramt.de Add to Technorati Favorites
fiid.de Overblog Suche  Blogverzeichnis 
Domainwert fuer winfried.schley.over-blog.net Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

follower 

 

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing

 

Suchen